Was bedeutet Souterrain?

Souterrain

Souterrain ist der Definition nach eine Wohnung, die unterhalb des Erdgeschosses und des Straßenniveaus liegt. Dieser Wohnungstyp ist dank der Tageslichtfenster und eines eigenen Eingangs heute mit vielen Vorteilen verknüpft, welche Ihnen in dem unten folgenden Abschnitt erläutert werden.

Die Merkmale einer Souterrainwohnung sind neben dem separaten Wohnungseingang im Regelfall ein Zugang zu den anderen Geschossen sowie eine zusätzliche Tür in den Innen- bzw. Hinterhof. Je nach baulicher Struktur und den örtlichen Gegebenheiten haben Sie vom Souterrain aus in vielen Fällen auch einen Zugang auf die Terrasse oder in den Garten.

Die Wortherkunft und Historie des Souterrains?

Der Begriff stammt aus dem Französischen und wird von dem Wort "sous-terrain" abgeleitet. Die Übersetzung in das Deutsche lautet "unter der Erde".

In der Vergangenheit wurde das Souterrain von reichen Familien als Wohnungen für Bedienstete genutzt. In vielen Wohnkonstellationen befand sich in den Wohnungen "unter der Erde" auch die Küche bzw. Vorratsräume. Dank der eigenen Eingänge waren die Wohnungen gut zu separieren. Üblicherweise waren die Souterrainwohnungen nicht gut ausgebaut und ebenfalls nicht gedämmt, wie bspw. die Bereiche in der oberen Geschossen. Das Souterrain war von der Bedeutung her auch für Studierende ein oft genutzter Wohnbereich. Aufgrund der baulichen Gegebenheiten waren diese Wohnungstypen im Regelfall sehr günstig zu mieten bzw. zu kaufen.

Warum sind Souterrainwohnungen heute so beliebt?

Aufgrund der steigenden Wohnungsnachfrage in den vergangenen Jahren erfreuen sich die Wohnungen im Souterrain zunehmender Beliebtheit. Insbesondere in Städten mit geringen Leerständen und höheren Miet- und Kaufpreisen ist die Souterrainwohnung stark nachgefragt. Auch aus der früheren Kellerwohnung können Sie mit gezielten Maßnahmen eine hervorragende Wohnunumgebung schaffen und partizipieren von den im Regelfall deutlich günstigeren Mieten und Kaufpreisen dieser ehemaligen Kellerwohnungen.

Was sind die Vorteile einer Souterrainwohnung?

+ Vorteile

Wenn Sie eine Souterrainwohnung im Hausgrundriss integrieren, bieten sich zahlreiche Vorteile:

Kurze Wege und nur wenige Stufen

Im Gegensatz zu den Obergeschossen kann die Souterrain Wohnung mit wenigen Stufen erreicht werden.

  • Befindet sich die Zufahrt unterhalb des Hauses ist die Haus- bzw. Wohnungseingangstür ebenerdig erreichbar, maximal sind es wenige Stufen, welche bspw. mit dem Einkauf aufgestiegen werden müssen.
  • Liegt die Zufahrt oberhalb des Hauses, müssen zwar Treppen in in die Wohnung genommen werden, aber dafür ist der Zugang zum Garten in diesem Fall meist barrierefrei.
  • Innerhalb der Wohnung gibt es im Regelfall keine weiteren Treppen, sodass die Souterrain Wohnung je nach Grundriss auch für Menschen mit eingeschränkter Mobilität gut nutzbar ist.

Aufgrund der kompakten Bauweise sind die Wege innerhalb der Wohnung meist kurz. Vorhandene Terrassen oder der Garten ist gut und schnell erreichbar. Somit können die Mahlzeiten bei gutem Wetter direkt und mit kurzen Wegen nach draußen gebracht und auf der Terrasse oder im Garten genossen werden.

Kamin und Sitzbereich in einem Fertighaus von Hanse Haus

Hervorragende klimatische Bedingungen in Sommer und Winter

  • Dank der Lage – zumindest mit einem Teilbereich unter der Erde – sind die Temperaturen deutlich weniger schwankungsanfällig als in den oberen Geschossen. Auch bei großen Fensterfronten in Richtung Süden ist somit im Regelfall auch im Sommer keine Verwendung von Klimaanlagen oder eine andere Kühlung der Räume erforderlich.
  • Auch im Winter wird die Wärme aufgrund der guten Isolierung lange gespeichert. Kalte Kellerräume gehören so der Vergangenheit an. Eine niedrig temperierte Fußbodenheizung reicht meist aus, um den ganzen Keller in einer behaglichen Temperatur zu halten. 
  • Auch in älteren Souterrainwohnungen profitieren die Bewohner, wenn die Heizungsrohre bis in den Keller laufen. Dies ist in den meisten Gebäuden der Fall, da sich die Heizungsanlagen im Regelfall im Keller befinden. Somit werden die Räumlichkeiten passiv mit geheizt. Gerade in den Zeiten steigender Betriebs- und Nebenkosten können die Nutzerinnen und Nutzer von den positiven Aspekten in Bezug auf die Zimmertemperaturen sparen und haben einen spürbaren Effekt bei den Heizkosten.
VARIANT - Einfamilienhaus mit Satteldach als Fertighaus von Hanse Haus

Für alle Parteien lohnenswert

Insbesondere vor dem Hintergrund der teilweise stark gestiegenen Miet- und Kauf und Baupreise ist die Souterrain Wohnung oftmals eine gute Idee.

  • Bauherren, die eine Souterrainwohnung in ihren bestehenden Grundriss integrieren, können durch die Mieteinnahmen ihre monatliche Belastung reduzieren und Teile der Unkosten steuerlich absetzen.
  • Sind Sie auf der Suche nach einer Investition in Immobilien, kann eine Souterrain Wohnung ein guter bzw. preiswerter Einstieg sein, denn aufgrund der Historie und der Nutzung in der Vergangenheit sorgen die Wohnungen "unter der Erde" bei vielen Menschen für negative Assoziationen. Aus diesem Grund ist die Nachfrage im Regelfall geringer als bei einer Wohnung in den Obergeschossen bzw. im Dachgeschoss und somit werden bei vergleichbaren Ausstattungskriterien geringere Kaufpreise verlangt.
  • Als Mieter wiederum kann das Mieten einer Souterrainwohnung aufgrund des Images wiederum günstiger sein, als vergleichbarer Wohnraum über der Erde.

Was sind die Nachteile einer Souterrainwohnung?

- Nachteile

Teilweise hat ein Souterrainwohnung Nachteile, welche sich unter anderem aus der baulichen Historie und der Nutzungsart in der Vergangenheit ergeben.

Fertighaus Villa von Hanse Haus

Weniger Helligkeit in der Wohnung

  • Da ein Merkmal der Souterrain Wohnung die Lage zumindest teilweise unter der Erde ist, gibt es einige Wohnungen mit sehr geringem Lichteinfall. Insbesondere wenn die Wohnung noch nicht renoviert worden ist, verfügt sie oftmals über kleinere Fenster. Das liegt auch an der ursprünglichen Nutzung der Wohnungen "unter der Erde". Dabei ist die Helligkeit der Wohnung sehr stark von der Gebäudestruktur und der jeweiligen Außenbereiche abhängig.
  • Selbst wenn die Wohnung an einem Hang gebaut ist und die "herausschauende" Seite großflächig verglast ist, fehlt trotzdem oft der Lichteinfall aus den anderen Himmelsrichtungen.
Fertighaus Villa von Hanse Haus

Eine geringere Deckenhöhe

  • Im Vergleich zu Wohnungen in den Obergeschossen liegen in den Kellerwohnungen oftmals geringe Geschossdeckenhöhen vor. Insbesondere für groß gewachsene Menschen kann das bei den Türen und auch in Bezug auf das Raumgefühl zu Problemen führen.
  • Im Zusammenhang mit den Deckenhöhen müssen zudem ggf. bereits vorhandene Möbelstücke berücksichtigt werden. Es sollte im Vorfeld exakt gemessen werden, inwiefern die Möbel auch in die Souterrain Wohnung passen.

Laub und Insekten in der Souterrain-Wohnung

  • Ein weiterer Nachteil einer Souterrainwohnung ist auch das hohe Insektenaufkommen. Da Fliegen und Mücken im Regelfall bis zu einer Höhe von ca. acht Metern fliegen, sind die oberen Geschosse nicht so stark betroffen wie die Wohnungen in den unteren Etagen, vor allem dem Kellergeschoss.
  • Auch die bodennahen Insekten wie Spinnen oder Ameisen sind in den Wohnungen ganz unten häufiger ein Thema und können in der Souterrainwohnung einer der Nachteile sein.
  • Im Herbst kann je nach Lage auch vermehrt Laub in die Wohnung gelangen, da der Wind das Laub in den Bereich der nach unten führenden Treppen weht. Mit einem Windfang und Insektengittern gibt es jedoch gute Möglichkeiten, diese Nachteile einer Souterrainwohnung abzumildern.

Eine erhöhte Feuchtigkeit

  • Aufgrund der Gebäudestruktur kann es ja nach Objektbauweise zu einer erhöhten Gefahr von Feuchtigkeit bzw. Schimmel kommen. Das trifft oftmals bei älteren Gebäuden zu. Aufgrund der fehlenden Abdichtung drückt das Wasser von unten durch das Fundament und kann in den Wänden nach oben steigen.
  • In modernen Häusern, wie sie heute von Hanse Haus gebaut werden, ist diese Problem zu vernachlässigen. Die Kellerwände sind heute so dicht, dass man sich über Feuchtigkeit im Neubau keine Gedanken machen muss.

Zusammenfassung

Kurz und Knapp

In den vergangenen Jahren hat das Souterrain an Bedeutung gewonnen. Durch die hohe Nachfrage, gerade in Ballungszentren, sind für viele bei einer Souterrainwohnung die Nachteile in den Hintergrund gerückt. Viele Menschen finden bei einer Souterrainwohnung die Vorteile überzeugend, vor allem der deutlich günstigere Miet- und Kaufpreis sind oft entscheidende Merkmale einer Souterrainwohnung.

Je nach den Bedürfnissen und Vorzügen ist eine Souterrain Wohnung zu einer echten Alternative auf dem Wohnungsmarkt geworden. Dabei sollte auf eine gute Isolierung und eine ausreichende Helligkeit geachtet werden.

Auch bei einem Hausbau kann es sich lohnen, eine Souterrainwohnung im Hausgrundriss zu integrieren, um damit eine kleine Miete zu generieren oder für die Kinder eine gute Alternative zu haben.