Besuch im Hanse Haus Fertighaus der Familie Lübker in Butzbach

„Wir haben viel Wert darauf gelegt, große Fensterflächen zu haben.“

Im Frühling 2019 ging der Traum vom eigenen Zuhause für Familie Lübker in Erfüllung! In Butzbach, in der Nähe von Gießen, hat die vierköpfige Familie gemeinsam mit Hanse Haus ein Einfamilienhaus mit Satteldach und zwei Zwerchgiebeln in der Ausbaustufe „Schlüsselfertig“ gebaut.

Auf ihrem knapp 600 Quadratmeter großen Grundstück und auf insgesamt 160 Quadratmetern Wohnfläche haben sie sich ein Zuhause ganz nach ihren Vorstellungen geschaffen.

Merkmale
HausserieVariant
Verwendung Einfamilienhaus
Dachform Satteldach
Dachneigung38°
Wohnfläche160,00 m²
Baujahr2019
AusbaustufeSchlüsselfertig

Es war von Beginn an klar, dass es ein Neubau werden soll

Die Entscheidung für ein Hanse Haus

Familie Lübker wusste schon früh, dass sie ein Haus selbst bauen und kein Bestandshaus kaufen möchten: „Wir haben eigentlich schon immer gesagt, dass wir ein Haus selber bauen wollen, weil wir immer so viele Ideen hatten, wie es aussehen soll. Ich tue mir immer sehr schwer damit, dann etwas altes neu zu machen, weil es dann doch nicht so ist, wie ich eigentlich gerne hätte.“

Der Wunsch nach einem Eigenheim kam bei Familie Lübker bereits kurz nach dem Umzug in eine neue Wohnung auf. Die Bauherren haben sich dann auf die Suche nach einem passenden Fertighaushersteller gemacht und sind in unser Musterhaus nach Hannover gegangen: „Im Musterhauspark in Hannover sind wir dann in das  –  wie wir fanden  –  schönste Haus reingekommen. Wir dachten uns, das ist so ein tolles Haus, das ist eine krasse Villa, aber wir gehen da jetzt einfach rein.“

Ein Zuhause, ganz nach den Wünschen unserer Bauherren

Individuelle Planung

Bei der Planung hat Familie Lübker viel Wert auf große Fenster gelegt, um jederzeit den Blick in den Wald genießen zu können. Als Besonderheiten im Haus wurde eine Art Wintergarten und ein Sitzbankfenster eingeplant. Stuck-Verzierungen und Fensterläden lassen das Haus verspielt wirken und greifen das amerikanische Ostküstenflair auf.

Als ihren persönlichen Lieblingsplatz nennt die Familie die Essecke im Außenbereich im Toskana-Stil. „Der Bereich ist windgeschützt und selbst im Frühling können wir hier schon bei echt geringen Temperaturen sitzen. Die Terrasse können wir eigentlich fast das ganze Jahr über nutzen.“

 

 

 

Das Eigenheim entsteht

Die Bauphase

Nach dem Abschluss der Planung verlief auch die Bauphase reibungslos. „Die Baustelle war super sauber, es war alles sehr ordentlich zu jeder Bauphase. Wir waren selbst nur selten da, aber trotzdem lief alles super.“ erzählte Herr Lübker.

Ein Keller kam für die Familie nicht in Frage, da ab ca. 1,70 m unter dem Haus Fels ist, welcher gesprengt werden müsste. Da dies mit hohen Kosten verbinden ist, haben sich die Bauherren für ein größeres Haus und größere Räume entschieden.

Familie Lübker
Bauherren in Butzbach
Tipp!

 

 

 

"Wenn man einen ernsthaften Wunsch bei der Bemusterung hat, sollte man ihn auch direkt umsetzen. Denn im Nachhinein ärgert man sich sonst nur, wenn es teurer wird oder nicht mehr nachträglich verbaut werden kann" 

 

Grauer Hintergrund mit Überlagerung