"Unser Bauvorhaben lief vom ersten Tag an reibungslos wie ein Schweizer Uhrwerk."

Familie Marko

1. Warum haben Sie sich dazu entschieden, ein Eigenheim zu bauen und warum fiel die Wahl auf ein Fertighaus? 

Familie Marko: Wir besaßen bereits eine Doppelhaushälfte in einem eng bebauten Gebiet mit wenig Grundstück. Schon lange reifte der Traum von einem frei stehenden Einfamilienhaus mit einem größeren Garten.
Ein Haus „Stein auf Stein“ kam von Anfang an nicht infrage. Wir wollten ein „Rundum-Paket“ inklusive Architekt etc., eine überschaubare Bauzeit, wenig Eigeninitiative, Koordination und Abstimmung mit den einzelnen Gewerken, also alles „aus einer Hand" und schlüsselfertig, zuzüglich kalkulierbarem Festpreis und einem fixen Einzugstermin. 

2. Wie haben Sie von Hanse Haus erfahren und warum haben Sie sich für Hanse Haus als Baupartner entschieden?

Familie Marko: Wir sind auf Hanse Haus durch einen Besuch des Musterhausparks in Fellbach aufmerksam geworden. Der Erstkontakt mit unserem Berater Herrn Rosenberger war sehr angenehm. Er kam sofort zu uns auf das Grundstück - die Verkäufer anderer Hersteller haben sich diese Mühe nicht gemacht. Auch der Internetauftritt war für uns sehr überzeugend. Der Hauskatalog von Hanse Haus war ansprechend, transparent und die Musterhäuser haben überzeugt. Positiv ist auch, dass Hanse Haus die Möglichkeit bietet, an einer geführten Vorbemusterung teilzunehmen. Kaufentscheidend war schließlich das Gesamtpaket, der zugesicherte Einzugstermin und die offene und ehrliche Beratung. 

3. Inwiefern wurden das Haus und dessen Grundriss individuell auf Sie abgestimmt?

Familie Marko: Aufgrund eines schrägen Baufensters wegen einer Stromtrasse und einer Hanglage musste das Bauvorhaben entsprechend in das Baufenster gepuzzelt werden, was Hanse Haus sehr gut gelungen ist. Wichtig war uns zudem ein direkter Zugang vom Technikraum in die Garage.  

4. Welche Ausbaustufe haben Sie gewählt, und warum?

Familie Marko: Wir hatten ein sehr eng getaktetes Zeitfenster, da unser altes Objekt bereits vor Vertragsunterzeichnung verkauft war. Wir hatten keinen zeitlichen Spielraum und haben daher die Ausbaustufe "Schlüsselfertig" gewählt.  

5. Wie wichtig war Ihnen Energieeffizienz beim Hausbau?

Familie Marko: Energieeffizienz war uns sehr wichtig, denn wir möchten unsere Heizkosten für die Zukunft möglichst gering halten. Wir waren hinsichtlich der Energieeffizienz bei Hanse Haus sehr angetan.

6.  Welche Besonderheiten zeichnet Ihr Haus aus?

Familie Marko: Das von den Dachbalken verlängerte Glasdach sowie die große Dusche mit 1,50 x 1,80 Meter. Dazu kommt natürlich unsere wunderschöne Aussicht auf den Wald – hierzu haben wir große Schiebetüren eingeplant, die das Naturerlebnis wunderbar „einfangen“.

7.  Was war Ihnen bei der Ausstattung und Einrichtung Ihres Hauses besonders wichtig? 

Familie Marko: Der Zugang zur Garage, große Schiebetüren, ein Kamin für den „Kuschelfaktor“ sowie einheitliche Bodenbeläge und breite Türen.

8.  Welche Ereignisse bei Ihrem Hausbau-Projekt haben Sie in besonders guter Erinnerung?

Familie Marko: 
- Der professionelle Ablauf bei der Bemusterung und die sehr gute Beratung.
- Natürlich der Startschuss am ersten Tag, wenn der erste Hanse Haus-LKW vorfährt.
- Unser Richtfest, das durch die Anwesenheit und Richtfestspruch unseres Bauleiters Herrn Uhl unvergesslich war.
- Die netten „Hanse Haus-Männer“, die immer gut gelaunt und fleißig waren. Es hat immer Spaß gemacht, auf der Baustelle vorbei zuschauen.
- In besonders guter Erinnerung haben wir auch die Termingenauigkeit bei unserem Projekt.

9. Würden Sie im Nachhinein beim Bau etwas anders machen?

Familie Marko: Nein! Der Bau war stressfrei und wir hatten von Anfang an ein gutes Gefühl, auch weil wir uns bei unserem Bauleiter gut aufgehoben gefühlt haben. Der ganze Ablauf von Hanse Haus war sehr zufriedenstellend, es gab für uns nur positive Kontakte und Eindrücke.

10. Haben Sie Tipps oder Ratschläge für alle zukünftigen Bauherren?

Familie Marko: Man sollte die Nebenkosten bei der Kalkulation nicht vernachlässigen und nicht zu knapp finanzieren. Wichtig ist, sich vorher genau zu überlegen, wie die eigenen Vorstellungen aussehen.

11. Wie zufrieden waren Sie mit den beteiligten Personen von Hanse Haus und mit deren geleisteten Arbeit?

Familie Marko: Wir waren mehr als zufrieden, denn bei uns lief unser Bauvorhaben vom ersten Tag an reibungslos wie ein Schweizer Uhrwerk. Alle beteiligten Personen waren zuverlässig und sehr kompetent – und zudem noch sehr nett und sympathisch. Es war für uns die beste Entscheidung, mit Hanse Haus zu bauen. Es gab nur wenige kleinste „Mängel“, die ohne Aufhebens zeitnah bereinigt wurden. Der Kundendienst ist klasse, somit ist auch die Betreuung nach dem Einzug gewährleistet.