Nachhaltigkeit wird bei Hanse Haus großgeschrieben: DGNB Zertifizierung Gold im Standard bei Hanse Haus

Fertighaus
nachhaltig bauen

In Deutschland werden Häuser in erster Linie nach dem Kriterium „Energieeffizienz“ bewertet und auch über die Kreditanstalt für Wiederaufbau staatlich gefördert. Der Energieverbrauch ist natürlich ein wichtiges Merkmal beim Bau eines Hauses, aber es sollte nicht das einzige Kriterium sein.

Wenn schon beim Kauf eines Pkws neben dem Verbrauch viele andere Merkmale wichtig sind, sollten auch beim Hausbau die Ansprüche des Bauherren an Architektur, Innenraum, Technik, Variabilität, Sicherheit, Individualisierbarkeit und Vertrauen gegenüber dem Hersteller genau geprüft und objektiv bewertet werden.

DGNB Zertifizierung zur Beurteilung von Gebäuden

DGNB

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) entwickelt seit ihrer Gründung im Jahr 2007 – zunächst für Geschosswohnungsbau und Büros, mittlerweile aber auch für Einfamilienhäuser – Kriterien zur Beurteilung von Gebäuden und fasst diese Kriterien im Nachhaltigkeitskonzept der DGNB zusammen.

Folgende Kriterien für Nachhaltigkeit werden geprüft:

  1. ökologische Qualität
    Emissionsmessungen, Primärenergieverbrauch etc.
  2. ökonomische Qualität
    Lebenszykluskosten, Flexibilität der Nutzung etc.
  3. soziokulturelle und funktionale Qualität wie Nutzerkomfort, Gesundheit, Funktion
    Innenraumluftqualität, individuelle Grundrisse, Einbruchschutz, Wärmeschutz etc.
  4. technische Qualität wie Brand- und Schallschutz
  5. Prozessqualität, also die Qualität von Planung und Bauausführung sowie
  6. Standortqualität
    Bauort, Verkehrsanbindung, Nähe zu Schulen, medizinische Versorgung etc.
Grauer Hintergrund mit Überlagerung

DGNB Silber, DGNB Gold und DGNB Platin – die Zertifikate für Nachhaltigkeit beim Hausbau

DGNB
Zertifikate

Für Neubauten beginnt die Auszeichnung mit dem DGNB-Zertifikat in Silber ab einem Gesamterfüllungsgrad von 50 % in der Summe über alle Kriterien.

Ab einem Erfüllungsgrad von 65 % wird das DGNB-Zertifikat in Gold vergeben.

Für ein DGNB-Zertifikat in Platin muss ein Projekt einen Gesamterfüllungsgrad von 80 % erreichen.

Zusätzlich gilt, dass in jedem Unterpunkt, ausgenommen „Bauort“, bei Silber ein Erfüllungsgrad von mindestens 35 % vorliegen muss, bei Gold von mindestens 50 %, bei Platin von mindestens 65 %.

Mehr zu den Nachhaltigkeits-Kriterien der DGNB erfahren Sie auf der Seite der DGNB.

Nachhaltig und effizient bauen mit Hanse Haus

Nachhaltigkeit
bei Hanse Haus

Nachdem die DGNB mit dem Musterhaus Variant 35-154 in Oberleichtersbach das weltweit erste Haus mit dem Nachhaltigkeitszertifikat in Gold auszeichnete, das mit einer Gasbrennstoffzelle beheizt wird, erreichte der neueste Hausentwurf in Fellbach nun die höchste Zertifizierungsstufe in Platin.

Ihr Vorteil bei Hanse Haus:

Alle von Hanse Haus gebauten Fertighäuser inklusive Hanse Haus Keller / Hanse Haus Bodenplatte erhalten ab Ausbaustufe „fast fertig“ das Nachhaltigkeitszertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) in Gold.

Grauer Hintergrund mit Verlauf
Energie
Wir erklären Ihnen, wie Sie mit Hanse Haus Ihr energieeffizientes Fertighaus mit einer KfW 40 Plus-Gebäudehülle im Standard bauen und was die Einteilung in KfW 55, KfW 40 und KfW 40 Plus Effizienzhäuser bedeutet.
Förderungen
Wie Sie mit unseren Hanse Haus Fertighäusern die gewünschte KfW-Förderstufe für Ihre Unterstützung vom Staat erhalten – vom einmaligen Tilgungszuschuss bis zum besonders günstigen Darlehen.
Auszeichnungen
Ob fairster Fertighausanbieter bei Focus Money, der große Preis des Mittelstandes oder das Umweltzeichen Blauer Engel – wir sind stolz auf diese Auszeichnungen und sagen Ihnen, was dahinter steckt.