SOLE/WASSER-WÄRMEPUMPE



Eine Sole/Wasser-Wärmepumpe nutzt die Erdwärme als Energiequelle. Über eine bis zu 100 m tiefe Sonde, in der eine frostsichere Wärmeträgerflüssigkeit zirkuliert, wird dem Erdreich Energie entzogen und als Wärme für die Heizung und Warmwasserbereitung nutzbar gemacht. Auch hier arbeitet die Technik nach dem umgekehrten Prinzip des Kühlschranks.

UMFANG DES TECHNIKPAKETS BEI HANSE HAUS


    Sole/Wasser-Wärmepumpe Stiebel Eltron WPC mit integriertem Brauchwasserspeicher
        (alternativ Stiebel Eltron WPF E mit nebenstehendem Brauchwasserspeicher)
   Eine Erdbohrung
    Eine Erdsonde inkl. Wärmeträgerflüssigkeit
    Antragstellung bei der Unteren Wasserbehörde
    Montage und Inbetriebnahme

 

Zum Vergrößern bitte anklicken

WISSENSWERT



 

Um 4,5 kWh Energie aus dem Erdreich zu gewinnen, benötigt die Anlage nur etwa 1 kWh Strom.

 

Wärmepumpenstrom wird in der Regel vom örtlichen Energieversorger subventioniert.

 

Ideal für die bei Hanse Haus standardmäßige Fußbodenheizung geeignet.

 

 

HABEN SIE FRAGEN?

Wir helfen Ihnen! Rufen Sie uns an!

0800 100 23 09

(kostenfrei aus Deutschland)

KUNDENDIENSTANFORDERUNG

Benötigen Sie Hilfe von unserem Kundendienst? Wir melden uns werktags innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen.

 

Kundendienst anfordern

 

Heizungs-Notfall-Hotline:  09741 808110