Besuch im Hanse Haus Fertighaus der Familie Frech in Michelbach

„Eine freie Planung war uns sehr wichtig.“

Raus aus der Mietwohnung und endlich rein in die eigenen vier Wände: Im April 2020 konnte Familie Frech in ihr neues Hanse-Haus einziehen. In Michelbach, einem Stadtteil von Alzenau, umgeben von einem Garten und mit Blick ins Grüne, haben unsere Bauherren ihr Zuhause gefunden. 

Nachdem ihre vorherige Wohnung dem Platzbedarf der vierköpfigen Familie und ihren alltäglichen Abläufen nicht mehr gerecht wurde, wuchs der Wunsch nach einem Eigenheim immer stärker. Ursprünglich war kein Neubau geplant. Doch als Familie Frech unter den Bestandsimmobilien in der Umgebung nicht fündig wurde und stattdessen ein Baugrundstück zur Verfügung stand, änderte sich dieser Plan schnell. 

Merkmale
HausserieVariant
Verwendung Einfamilienhaus
Dachform Satteldach
Dachneigung45°
Kniestock80 cm
Wohnfläche179,00 m²
Anzahl Geschosse2
Baujahr1970
AusbaustufeFast fertig

Die komplette Homestory auf YouTube

Ein Fertighaus ganz nach den Wünschen der Bauherren

Individuelle
Planung

Familie Frech ist sehr offen an die Planung ihres Eigenheims herangegangen: „Wir wussten am Anfang, wir wollten ein Haus. Es war aber nicht klar, wie das aussehen soll.“  So besichtigten unsere Bauherren unterschiedliche Musterhäuser und ließen sich von Freunden inspirieren. Außerdem gab es in dem Wohngebiet, in dem das Grundstück der Familie liegt, einige Vorgaben, die erfüllt werden mussten. 

Bei einem Besuch der Musterhausaustellung in Bad Vilbel begeisterte sie die Raumaufteilung eines Musterhauses von Hanse Haus ganz besonders. Von diesem Grundriss, der zunächst als Basis der Planung diente, blieben letztendlich nur die Außenmaße. Gemeinsam mit ihrem Architekten entwarf die Familie einen individuellen, perfekt auf sie zugeschnittenen Grundriss: „Es war sehr wichtig für uns, dass diese freie Planung mit Hanse Haus möglich war.“ 

So entstand ein großzügiges, helles Einfamilienhaus mit Satteldach und einer Flachdachgaube. Das Herzstück des Hauses ist die große Küche mit Kochinsel und einem Fensterband, das viel Licht hereinlässt. 

„Wir sind schon sehr, sehr glücklich damit, wie wir das hier geplant haben. Wir sind hier eingezogen und haben gesagt, es ist tatsächlich genauso, wie wir es uns vorgestellt haben.“

 

 

 

Perfekt auf den Familienalltag abgestimmt

Ein Zuhause

Das neue Eigenheim der Familie Frech ist mit rund 179 m² Gesamtwohnfläche optimal an ihren Alltag und ihre Bedürfnisse angepasst. Das Obergeschoss bietet genug Platz für zwei Kinderzimmer und ein geräumiges Familienbad. Außerdem ist dort ein Hauswirtschaftsraum untergebracht. Zu den Lieblingsorten im Haus gehört das Lego-Zimmer, in dem die Familie gerne gemeinsame Zeit verbringt.

Unsere Bauherren genießen die Freiheit und die Unabhängigkeit in ihrem Eigenheim: „Es ist schon schön, dass wir jetzt wirklich alleine in diesem Haus wohnen. Dass da keiner mehr ist, den wir stören können.“

Der 300 m² große Garten ist nach Norden ausgerichtet, damit man von dort aus den schönen Ausblick ins Grüne genießen kann. Trotz der Ausrichtung gelangt viel Sonnenschein in den Garten. So hat sich die Familie einen Rückzugsort hinter dem Haus geschaffen, der viele Möglichkeiten zum Spielen und Entspannen bietet. 

 

 

 

Das Eigenheim entsteht

Die Bauphase

Im November 2019 wurde die Bodenplatte gegossen: "Wir konnten uns überhaupt nicht vorstellen, wie da ein Haus drauf passen soll." Also zeichnete die Familie den Grundriss kurzerhand mit Kreide auf die getrocknete Bodenplatte. 

An einem kalten, nebligen Morgen im Januar 2020 war es dann endlich soweit. Familie Frech erinnert sich besonders gerne daran zurück, wie die Hanse Haus-Monteure vor einem beeindruckenden Sonnenaufgang mit dem Hausaufbau begannen und wie schnell ihr Eigenheim Gestalt annahm: "Bereits nach einem Arbeitstag für die Monteure war dann schon das Erdgeschoss fertig - mit Decke darauf. Und man hat schon einen Schlüssel gebraucht, um herein zu kommen." 

Familie Frech hat sich für die Ausbaustufe "fast fertig" entschieden. Dabei waren Maler- und Spachtelarbeiten, das Verlegen der Bodenbeläge und der Einbau der Innentüren Eigenleistung. Alles Weitere erledigte Hanse Haus. Besonders gut gefällt unsere Bauherren daran, dass ihnen Hanse Haus so auch in Zukunft als Ansprechpartner für alle Fälle zur Verfügung steht. 

 

 

 

 

 

[Translate to Schweiz:] Familie Frech
[Translate to Schweiz:] Bauherren in Michelbach
Tipp!

 

 

 

Unsere Bauherren raten, das Budget für die Erdarbeiten großzügig zu planen: "Es lohnt sich, vorher schon ein Bodengutachten zu machen, damit man zumindest weiß, wo die Reise hingeht." 

 

Grauer Hintergrund mit Überlagerung

Energieeffizient und umweltfreundlich

Heiztechnik

Um das passende Heiztechniksystem für ihr Haus zu finden, haben sich unsere Bauherren an den Voraussetzungen für den KfW-Effizienzhausstandard 40 Plus orientiert. Außerdem stand für sie schnell fest, dass sie ohne fossile Brennstoffe auskommen möchten. Die Entscheidung fiel schließlich auf eine Luft-Wasser-Wärmepumpe in Verbindung mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach. Dadurch konnte Familie Frech auch von finanziellen Förderungen profitieren.