Hanse Haus errichtet neues Musterhaus

Neues Ausstellungshaus im Unger-Park Chemnitz

Der Wunsch ist bei vielen Menschen groß, auch im Alter noch in den eigenen vier Wänden problemlos wohnen zu können. Viele Bauherren entscheiden sich daher für einen barrierefreien Bungalow. Breite Innentüren, schwellenlose Terrassen- und Haustüren sowie barrierefreie Bäder sind ausschlaggebend dafür, dass das Wohnen praktisch und ohne Hindernisse möglich ist.

Auch junge Familien wissen die Vorzüge eines treppenlosen Hauses zu schätzen: Treppengitter sind überflüssig und es besteht keine Unfallgefahr für Kleinkinder. Durch die schwellenlosen Türen kann das Haus, egal ob mit einem Rollstuhl oder eben auch mit einem Kinderwagen, problemlos betreten werden.

Die Vorteile, die ein Bungalow mit sich bringt, werden im neuen Musterhaus, dem Bungalow 127 deutlich. Dank der cleveren Raumaufteilung ist auf 127 m² ausreichend Platz für ein barrierefreies Badezimmer, einen offenen Wohn-, Koch- und Essbereich, einen Hauswirtschafts- und Technikraum, ein Gäste-WC, ein Elternschlafzimmer mit Ankleide sowie ein Kinderzimmer. 

Im Flachdach-Anbau an der Eingangsseite des Hauses befindet sich ein Beratungsbüro, das auch als zusätzliches Schlafzimmer dienen kann. Eine weitere Planungsoption ist es, den Anbau als Garage zu nutzen, um von dort aus trockenen Fußes in das angrenzende Wohnhaus zu gelangen. 

Das neue Musterhaus begeistert durch seine hellen und lichtdurchfluteten Räume. Dank des Tageslichtspots im Flur und den beiden VELUX Ceiling Windows, die in der Küche und im Ba-dezimmer verbaut sind, fällt viel natürliches Tageslicht in das Haus. Dies spart Energie und sorgt für eine angenehme Helligkeit. Der überdachte Freisitz mit Holzverschalung und der Fenstersitz im Wohnzimmer schaffen ein angenehmes Raumgefühl. 

Die Auswahl an verschiedenen Heiztechniken ist groß bei Hanse Haus. Im neuen Bungalow ist eine Luft-Wasser-Wärmepumpe verbaut. In Verbindung mit der Photovoltaikanlage erfüllt das moderne Einfamilienhaus die Anforderungen eines KfW-Effizienzhauses 40 Plus.

Die Gesamtwohnfläche beträgt 160,45 m². Die Nettofläche ohne Büroanbau und Freisitz liegt bei 127 m².

Geschäftsführer Marco Hammer über das neue Musterhaus im Unger-Park in Chemnitz: 
„Unsere Architekten haben einen intelligenten Grundriss geschaffen, der auch auf kleinem Raum großzügiges Wohnen problemlos ermöglicht. Der Bungalow bietet zudem genügend Spielraum für die individuellen Gestaltungswünsche unserer Kunden. Und genau das zeigt, was uns ausmacht: Bei Hanse Haus erhalten Sie kein Fertighaus von der Stange. Wir setzen seit Jahrzehnten auf die Individualität und Unverwechselbarkeit unserer Fertighäuser. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem neuen Musterhaus nun in einem zweiten Unger-Park vertreten sind.“ 

Der neue Hausentwurf Bungalow 127 kann ab sofort in Chemnitz besichtigt werden. Die offizielle Eröffnung erfolgt im Frühjahr 2021.