Datenschutzhinweise für Interessenten und Bauherren

Datenschutzhinweise

 

Zur erfolgreichen und professionellen Bearbeitung Ihres Interesses an unserem Produkt- und Leistungsangebotes sowie zur erfolgreichen Abwicklung von Bauvorhaben benötigen wir personenbezogene Daten unserer Interessenten und Bauherren. Die nachfolgenden Datenschutzhinweise informieren Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten und wie wir diese verwenden, und welche Rechte Sie im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten haben.Zur erfolgreichen und professionellen Bearbeitung Ihres Interesses an unserem Produkt- und Leistungsangebotes sowie zur erfolgreichen Abwicklung von Bauvorhaben benötigen wir personenbezogene Daten unserer Interessenten und Bauherren. Die nachfolgenden Datenschutzhinweise informieren Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten und wie wir diese verwenden, und welche Rechte Sie im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten haben.

1. Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die Hanse Haus GmbH & Co. KG, Ludwig-Weber-Straße 18, 97789 Oberleichtersbach (im Folgenden „Hanse Haus“ oder „wir“) verantwortlich. Vertretungsberechtigte Personen sind Marco Hammer, Christian Garke und Marcus D’Agostino, E-Mail-Adresse: info@hanse-haus.de, Telefon: 09741-8080 / Impressum: https://www.hanse-haus.de/de/impressum-agb/

Für Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten steht Ihnen gerne auch unsere Datenschutzbeauftragte zur Verfügung. Bitte richten Sie Ihre Anfragen dazu an Frau Barbara Weismann, E-Mail: datenschutz@hanse-haus.de

2. Arten und Zweck der verarbeiteten personenbezogenen Daten und deren Rechtsgrundlagen

Als Interessent und Bauherr werden folgende personenbezogene Daten von Ihnen gespeichert und verarbeitet:

  • Kontakt- und Identifikationsdaten (z.B. Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail- Adresse, Telefonnummer, Beruf)
  • Informationen zum Bauvorhaben (Baustellenanschrift, geplante Bausumme, spezielle Anforderungen der Bauherren, Hausvariante, Hausausstattung, Eigenleistungen, Vorbehalte, etwaige Daten aus unseren Online-Konfiguration-Tools, etc)
  • Weitere relevante Informationen zum Bauvorhaben, z.B. Baustellenanschrift, Hausvariante, Hausausstattung, Eigenleistungen, Vorbehalte, etc.)
  • Umfragen und Befragungen zur Kundenzufriedenheit und Produktverbesserungen

Als Bauherr werden zusätzlich folgende personenbezogene Daten von Ihnen gespeichert und verarbeitet:

  • Bestell-, Auftrags- und Vertragsdaten, einschließlich Zahlungsbedingungen
  • Bank- und Zahlungsdaten der finanzierenden Banken
  • ggf. Bonitätsdaten (z.B. Risikoklasse, Adressvalidierung, personenbezogene Informationen zu Negativdaten aus den Schuldnerlisten, Insolvenzverfahren der Amtsgerichte, Inkassodaten, Umzüge, Beteiligungen an Firmen)
  • Daten zur Durchführung von Compliance-Kundenüberprüfungen (Name, Aufenthaltsland, Ergebnisse des Abgleichs mit anerkannten Sanktions- und Terrorlisten, ggf. weitere Daten, soweit zur eindeutigen Identifikation erforderlich)

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden zur Erfüllung des mit Ihnen abgeschlossenen Vertrages zur Abwicklung eines Bauvorhabens bzw. zur Erstellung eines diesbezüglichen Angebotes und Durchführung entsprechender vorvertraglicher Maßnahmen, z.B. der Kontaktaufnahme zur Bereitstellung angeforderter Informationen, verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO).

In seltenen anlassbezogenen Fällen führen wir Bonitätsprüfungen durch. Für die hierzu erforderliche Verarbeitung Ihrer Daten stützen wir uns auf die Notwendigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Vermeidung von Zahlungsausfällen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Soweit im Lichte regulatorischer und gesetzlicher Vorgaben zur Durchführung von Compliance-Kundenüberprüfungen erforderlich, nehmen wir zudem einen Abgleich beschränkter Daten mit europäisch und international anerkannten Sanktions- und Terrorlisten vor. Die hierzu erforderliche Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Sicherstellung der Einhaltung und Dokumentation der gruppenweiten Compliance-Vorgaben sowie gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen, Vermeidung sanktionierter Verhaltensweisen sowie der Förderung von geschäftlichen Beziehungen mit Einzelpersonen, Gesellschaften und/oder Vereinigungen, die in terroristische oder sonstige unzulässige Aktivitäten verwickelt sind) (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

Sofern in seltenen Fällen Umfragen bzw. Befragungen zur Kundenzufriedenheit oder sonstige Marktforschungstätigkeiten durchgeführt werden, dient dies der Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Verbesserung unseres Leistungsangebots (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

Soweit Sie uns Ihre Einwilligung in den Erhalt von werblichen Informationen per E-Mail, Telefon und/oder Post erteilt haben (Newsletter und/oder sonstige werbliche Produktinformationen), verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten ferner zur regelmäßigen Zusendung von Angeboten und Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen über den von Ihnen gewünschten Kanal. An die von Ihnen für einen etwaigen E-Mailversand eingetragene E-Mailadresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mailadresse als betroffene Person den Empfang der E-Mail-Kommunikation autorisiert hat. Ihre Anmeldung zum Erhalt von werblichen Informationen per E-Mail, Telefon und/oder Post wird protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen dokumentieren und nachweisen zu können. Die Protokollierung erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Sicherstellung der Einhaltung und Dokumentation der gesetzlichen Anforderungen und Gewährleistung eines rechtssicheren Versands von werblicher Kommunikation (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Die Verarbeitung Ihrer Daten zur werblichen Kontaktaufnahme per E-Mail und/oder Telefon stützt sich auf Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Zum Zwecke des Widerrufs findet sich in jeder E-Mail am Ende ein entsprechender Link. Zudem können Sie uns jederzeit unter den in Ziffer 1 genannten Kontaktdaten kontaktieren.

Außerdem verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung steuer- und handelsrechtlicher Pflichten sowie sonstiger gesetzlicher Pflichten von Hanse Haus (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO) und zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Sicherstellung und Dokumentation der Einhaltung gesetzlicher Anforderungen sowie Geltendmachung, Ausübung und/oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

3. Bezug von Daten, Offenlegung personenbezogener Daten gegenüber anderen Empfängern

Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich direkt bei Ihnen. Etwaige Bonitätsdaten sowie etwaige Informationen im Zusammenhang mit Compliance-Kundenüberprüfungen durch Abgleich mit Sanktionslisten erhalten wir jedoch von unseren jeweils eingesetzten Dienstleistern (siehe nachfolgenden 3. und 4. Spiegelpunkt). Eine Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der unter Punkt 2 genannten Zwecke gegenüber folgenden Empfängern bzw. Kategorien von Empfängern:

  • Wir geben Ihre Daten an verbundene Unternehmen unserer Unternehmensgruppe weiter, die Dienstleistungen innerhalb der Gruppe erbringen (d.h. technische Bereitstellung von Systemen und Applikationen zu internen Geschäftsprozessen, wie etwa Finanzbuchhaltung, Konsolidierung und Auswertung von Geschäftsdaten, Verwaltung von Subunternehmern, Terminmanagement und Erfassung Baufortschritt für Bauleiter). Die Applikation zur Verwaltung von Geschäftsprozessen für unsere Bauleiter wird zudem auf einer technischen Infrastruktur betrieben, die in unserem Auftrag von Drittanbietern bereitgestellt wird.
  • Soweit dies zur Durchführung Ihres Bauvorhabens erforderlich ist, geben wir Ihre Daten an die am Bauvorhaben beteiligten Vertriebspartner, Dienstleister, Lieferanten und Handwerker bzw. Subunternehmer weiter (z.B. Architekten, Bodengutachter, Statiker, Transportunternehmen, Kellerbauer, Kranverleih).
  • Für die Durchführung von Compliance-Kundenüberprüfungen durch Abgleich mit anerkannten Sanktions- und Terrorlisten kann es sein, dass wir Ihren Namen und Ihr Aufenthaltsland (sowie ggf. weitere zur eindeutigen Identifikation erforderliche Daten, wie Geburtsdatum) an externe Dienstleister (technischer Screening Dienstleister und etwaige zur Bearbeitung eingeschaltete Rechtsanwälte) weitergeben.
  • Soweit für die Überprüfung Ihrer Bonität erforderlich, geben wir die zur Prüfung erforderlichen Daten (Name, Wohnadresse und Geburtsdatum) an Wirtschaftsauskunfteien (insb. Creditreform, Schufa) weiter.
  • Zudem können wir Ihre personenbezogenen Daten an Strafverfolgungsbehörden, Gerichte, Aufsichtsbehörden, staatliche Stellen oder sonstige Dritte weitergeben, soweit dies zur Einhaltung einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung oder zum Schutz unserer Rechte oder der Rechte Dritter erforderlich ist, etwa wenn wir verpflichtet sind, mit Behörden im Zusammenhang mit rechtlichen Ermittlungen zusammenzuarbeiten.

4.  Offenlegung und Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte bzw. an oder in Drittländer 

Ihre personenbezogenen Daten werden für die in diesen Datenschutzhinweisen beschriebenen Zwecke – mit Ausnahme einer etwaigen Durchführung von Compliance-Kundenüberprüfungen – ausschließlich innerhalb der Europäischen Union verarbeitet. Im Hinblick auf eine etwaige Compliance-Kundenüberprüfung durch Abgleich mit Sanktions- und Terrorlisten erfolgt eine Einschaltung von Dienstleistern, die ihren Sitz auch in dem Vereinigten Königreich haben. Für das Vereinigte Königreich hat die Europäische Kommission durch Angemessenheitsbeschluss festgestellt, dass die Gesetze im Vereinigten Königreich ein den europäischen Datenschutzgesetzen vergleichbares Datenschutzniveau gewährleisten.

Soweit Ihr Bauleiter unsere technische Applikation zur Verwaltung von Geschäftsprozessen (Erfassung Baufortschritt, Terminmanagement, etc.) nutzt, werden zudem beschränkte Kontaktdaten der Bauherren zu Planungszwecken auf Servern gespeichert, die in unserem Auftrag von einem Drittanbieter in Europa betrieben werden. Hierbei kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass der Drittanbieter bzw. etwaige Unterauftragnehmer zu Zwecken der technischen Bereitstellung, der Pflege und des Supports der Systeme Zugriff auf die Daten auch aus Ländern außerhalb der Europäischen Union (EU) oder der Vertragsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) nehmen können, einschließlich der USA. Die Gesetze dieser Länder gewährleisten unter Umständen nicht ein Datenschutzniveau, das von der Europäischen Kommission als ein dem Europäischen Schutzstandard vergleichbares, adäquates Datenschutzniveau anerkannt würde. Um Ihre Daten jedoch angemessen und im Einklang mit den gesetzlichen Anforderungen zu schützen, haben wir Verträge auf Grundlage der EU Standardvertragsklauseln geschlossen und zudem zusätzliche Schutzmaßnahmen implementiert. Für weitere Informationen zu den Empfängern Ihrer Daten, den jeweils betroffenen Ländern und den von uns implementierten Schutzmaßnahmen, sowie wie Sie eine Kopie hiervon erhalten können, können Sie uns jederzeit unter den in Ziffer 1 genannten Kontaktdaten kontaktieren. Eine darüber hinausgehende Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Empfänger in Länder außerhalb der EU oder des EWR ist nicht vorgesehen.

5. Speicherdauer der personenbezogenen Daten 

Personenbezogene Daten von Interessenten werden zu den unter Punkt 2 genannten Zwecken solange gespeichert, wie dies für die Erfüllung dieser Zwecke erforderlich ist. Zum Zwecke der Marktforschung werden Ihre personenbezogenen Daten solange gespeichert, wie ein überwiegendes rechtliches Interesse unseres Unternehmens an der Verarbeitung nach Maßgabe der einschlägigen rechtlichen Bestimmungen besteht, längstens jedoch für die Dauer von 3 Jahren. Ihre zur Versendung werblicher E-Mail-Kommunikation gespeicherten Daten werden gelöscht, wenn Sie sich von dem Erhalt der werblichen Kommunikation abmelden oder wir den Versand von entsprechender Kommunikation einstellen.

Personenbezogene Daten von Bauherren zu Ihrem Werkvertragsverhältnis, insbesondere die zugehörigen Planungsunterlagen (CAD), werden grundsätzlich für Garantie- und Servicezwecke mindestens 10 Jahre lang aufbewahrt. Die steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen werden eingehalten. Nach Ablauf dieser Zeit wird zum Ende des jeweiligen Kalenderjahres geprüft, ob eine weitere Speicherung erforderlich ist. Sollte eine Erforderlichkeit nicht bestehen, werden die Daten gelöscht. Zudem werden Ihre zur Erfüllung unserer steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten gespeicherten Daten für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (bis zu 10 Jahre) aufbewahrt.

Nach Ablauf der vorstehenden Fristen werden die Daten gelöscht, bzw. die Unterlagen datenschutzkonform entsorgt, es sei denn, eine weitere Speicherung ist zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

6. Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Soweit Sie von der Datenverarbeitung durch uns betroffen sind, haben Sie nach Maßgabe der datenschutzrechtlichen Vorgaben uns gegenüber insbesondere das Recht:

  • Auskunft über die Sie betreffenden gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen und eine Kopie dieser Daten zu erhalten (Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO),
  • die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten und, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO),
  • bei Vorliegen berechtigter Gründe die Löschung personenbezogener Daten zu verlangen  (Recht auf Löschung/Vergessenwerden, Art. 17 DSGVO),
  • die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 lit. a) bis d) DSGVO genannten Voraussetzungen gegeben ist (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO),
  • bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese personenbezogenen Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln oder, sofern dies technisch machbar ist, von uns übermitteln zu lassen (Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO),
  • eine von Ihnen erteilte etwaige Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wobei der Widerruf die Rechtmäßigkeit der bis dahin aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 DSGVO), und
  • eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen (Art. 77 DSGVO). Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA), Promenade 27, 91522 Ansbach

7. Erfolgt eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling?

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling statt.

8. Widerspruchsrecht

Sie haben das nach Maßgabe der Gesetze ferner das Recht einer Verarbeitung Ihre Daten, die auf der Grundlage eines berechtigten Interesses im Sinn von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgt, aus Gründen die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen. Wir werden die personenbezogenen Daten im Falle eines begründeten Widerspruchs nicht mehr für die betreffenden Zwecke verarbeiten und die Daten löschen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die gegenüber Ihren Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Der Widerspruch ist an die unter der Ziffer 1 genannten Stelle zu richten. Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung verarbeiten, können Sie der Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, ohne dass es hierfür besonderer Gründe bedürfte.

Die Datenschutzhinweise können Sie ebenso als PDF herunterladen. 

DOWNLOAD DATENSCHUTZHINWEISE

Oberleichtersbach, 15.09.2021
Hanse Haus GmbH & Co. KG