Abseitenwand

Als Abseite, Abseitenwand oder Drempel bezeichnet man die senkrechte Wand im Dachgeschoss, welche zwischen der Dachschräge und dem Fußboden vor der Traufkante errichtet wird. Die Abseite ist also die Wand unter der Dachschräge, die den niedrigen ungenutzten Raum dahinter vom Wohnraum abtrennt.

Interessante Informationen zur Abseitenwand:

  • Die Abseite ist bei Häusern mit niedrigem Kniestock etwa 90 cm hoch.
  • Ab etwa 100 cm Kniestock verzichtet man meistens auf die Abseite, da die nutzbare Innenseite des Kniestocks dann bereits 80 cm beträgt.
  • Bei unseren Ausbaustufen  „fast fertig“ und „schlüsselfertig“ sind die Abseitenwände bereits enthalten.

Hier werden Sie fündig!

Interessiert an Mehr?

Mehr Informationen über Begriffe rund um das Thema Hausbau finden Sie in unserem Baulexikon.

 Zum Baulexikon