Haus mit Einliegerwohnung: Grundriss

Inspirationen für Ihr
Haus mit Einliegerwohnung

Variant 25-150: Grundriss mit Einliegerwohnung im Anbau ohne Keller

Variant 35-162: Grundriss mit Einliegerwohnung im Anbau ohne Keller

Diese Grundrisse zeigen, wie eine Einliegerwohnung in einem einstöckigen Anbau geplant werden kann. Besonders bei Planungen ohne Keller ist diese Variante sehr beliebt.

Der Vorteil bei dieser Planung:

  • Die räumliche Trennung der Hauptwohnung und der Einliegerwohnung. Dadurch kann für beide Parteien auch im Außenbereich Privatsphäre geschaffen werden.
  • Außerdem muss der Grundriss des Haupthauses gegenüber einem herkömmlichen Einfamilienhausgrundriss nur minimal angepasst werden.

Variant 25-183: Grundriss mit Einliegerwohnung im Erdgeschoss

Dieser Grundriss zeigt, wie eine Einliegerwohnung innerhalb eines rechteckigen Hauses eingeplant werden kann. Vor allem bei Planungen ohne Keller, bei dem kein Anbau gewünscht oder möglich ist, ist dies eine beliebte Variante.

Der Vorteil bei dieser Planung:

  • Gemeinsamer Eingangsbereich und gemeinsamer Technikbereich sparen Nutzfläche ein, wodurch die Wohnfläche im Haus größer wird.
  • Durch die rechteckige Form ohne Anbau ist die Wärmedämmung einfacher.
  • Erweiterung des Hauptgrundrisses ist günstiger als ein Anbau (kein zweites Dach, weniger Außenwände).

Variant 25-166, Variante 1: Grundriss mit Einliegerwohnung im Keller

Variant 25-166, Variante 2: Grundriss mit Einliegerwohnung im Keller, mit gemeinsamem Eingang

Diese Grundrisse zeigen, wie eine Einliegerwohnung im Keller eines Einfamilienhauses mit Hanglage geplant werden kann. Generell ist dies zwar auch ohne Hanglage möglich, aber gerade mit einem Gefälle im Grundstück sind diese Varianten besonders sinnvoll.

Der Vorteil bei dieser Planung:

  • Die räumliche Trennung des Haupthauses und der Einliegerwohnung über verschiedene Stockwerke und ggf Eingänge. Dadurch kann für beide Parteien auch im Außenbereich Privatsphäre geschaffen werden.
  • Der Grundriss des Haupthauses kann wie ein herkömmlicher Einfamilienhausgrundriss mit kleinem Keller geplant werden.
  • Der bei Hanglage sowieso notwendige Keller kann so sinnvoll genutzt werden.
  • Die Einliegerwohnung hat trotz der Lage im Keller Sonnenlicht in bis zu drei Richtungen.

Duo 211: Grundriss Doppelhaus mit Einliegerwohnung

Dieser Grundriss zeigt, wie eine Einliegerwohnung im Erdgeschoss im Stil eines Doppelhauses in den Grundriss integriert wurde. Einen Zugang zum Dachgeschoss gibt es jedoch nur von der Hauptwohnung aus.

Der Vorteil bei dieser Planung:

  • Die räumliche Trennung der Hauptwohnung und der Einliegerwohnung inkl. eigener Eingänge.
  • Gute Lichtverhältnisse auch in der  Einliegerwohnung.
  • Reduzierung des Nutzraumes durch die gemeinsame Nutzung des Technikraums.

Welche Voraussetzungen muss ein Grundriss für eine ELW erfüllen?

Was macht eine Einlieger-
wohnung zu einer ELW?
  • Eine Einliegerwohnung ist eine zusätzliche Wohnung mit untergeordneter Bedeutung (und somit weniger Fläche) in einem Eigenheim.
  • Eine eigene Haustür ist nicht zwingend erforderlich, jedoch ist eine abschließbare Wohnungstür unabdingbar.
  • Eine ELW verfügt über eigene sanitäre Anlagen sowie eine Koch- und Schlafmöglichkeit.

Wie soll die Einliegerwohnung in den Hausgrundriss eingebunden werden?

Integration der ELW ins Haus

Während sich der Grundriss eines Hauses mit Einliegerwohnung in vielen Punkten nicht von der Planung eines Einfamilienhauses unterscheidet, gibt es einige Punkte, die man hierbei unbedingt beachten sollte. Eine davon ist die Entscheidung, wie die ELW in das Haus integriert werden soll.

Hierbei müssen einige Faktoren beachtet werden, die sich oft gegenseitig bedingen: 

Grundriss Einliegerwohnung: ELW im Keller oder im Erdgeschoss planen

  • Soll das Haus am Hang errichtet werden, bietet es sich meistens an, die Einliegerwohnung in den Keller des Grundrisses zu planen, da sowieso ein Keller gebaut werden muss und dieser aufgrund der Hanglage aus drei Richtungen mit Tageslicht versorgt werden kann. 
  • Wird ein Haus auf einem flachen Grundstück mit Keller geplant, stellt sich die Frage, wie man genug Sonnenlicht in die ELW im Keller bekommt. Hierzu kann zum Beispiel die Erde vor einer Wand abgegraben und somit eine Art Terrasse geschaffen werden. Die dadurch möglichen großen Fensterflächen spenden Tageslicht.
  • Ermöglicht die im Bebauungsplan festgelegte Grundflächenzahl überhaupt eine Einliegerwohnung im Erdgeschoss oder wird die bebaute Fläche dann zu groß?
  • Muss das Haus aus anderen Gründen ohne Keller geplant werden, erübrigt sich die Frage.

Die Art des Zusammenlebens sollte im Grundriss berücksichtigt werden.

Ein weiterer Faktor bei der Planung des Grundrisses mit ELW ist das Thema Privatsphäre:

  • Wie viel wollen Sie vom Leben der anderen Partei mitbekommen?
  • Soll es einen gemeinsamen Eingang geben oder getrennte Eingänge?
  • Kann der Garten gemeinsam genutzt werden oder wäre eine räumliche Trennung sinnvoller?
  • Gibt es Probleme, wenn manche Räume wie Technik-, Abstell- oder Waschräume gemeinsam genutzt werden sollen?

Hierbei gibt es einige Fakten zu beachten:

  • Möchten Sie die ELW vermieten oder soll sie selbst genutzt werden (z.B. als Büro)?
  • An wen wollen Sie die ELW vermieten? Sollen die Großeltern mit einziehen, kann man das Zusammenleben anders planen, als wenn die Einliegerwohnung für eine Pflegekraft gedacht ist oder einfach als zusätzliche Einkommensquelle an einen dauerhaften Mieter oder an Feriengäste vermietet wird.
  • Wird sich die Art der Nutzung gegebenenfalls im Laufe der Jahre ändern? Zum Beispiel zunächst in Vermietung und später für die Großeltern?
  • Falls Sie mit dem Gedanken spielen, die Immobilie wieder zu verkaufen, sollten Sie beachten, ob Ihr Grundriss für eine möglichst große Zielgruppe passend oder sehr speziell auf wenige Anwendungsmöglichkeiten zugeschnitten ist.
Dies ist eine runde schwarzweiß Grafik eines Bauplans
Was es bei der Grundrissplanung zu beachten gilt: unsere Top 11.
Dies ist eine runde schwarzweiß Grafik eines Doppelhauses
Die beste Alternative zum Grundriss mit Einliegerwohnung ist flexibler als Sie vermuten.
Dies ist eine runde schwarzweiß Grafik eines Mehrfamilienhauses
Mehrfamilienhäuser sind sehr individuell - und sind so eine gute Alternative zu Grundrissen mit Einliegerwohnung.
Dies ist eine runde schwarzweiß Grafik eines Einfamilienhauses
Falls Sie nicht sicher sind, ob Sie wirklich eine Einliegerwohnung benötigen, schauen Sie sich unsere Einfamilienhaus Grundrisse an!
Dies ist eine runde schwarzweiß Grafik eines Bungalow Hausplans
Bei diesen Bungalows können Sie problemlos eine Einliegerwohnung dazu planen.
Dies ist eine runde schwarzweiß Grafik eines Buches mit Lupe
Wenn Sie mehr Infos über sämtliche Grundrisstypen erhalten möchten, sind Sie hier richtig.

Alle Grundrisse auf einen Blick: Bestellen Sie unseren Hauskatalog

Hinweis: Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Mir ist bewusst, dass ich diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann. Die Informationen zu meinen sonstigen Rechten im Zusammenhang mit der Nutzung meiner personenbezogenen Daten habe ich in der Bauherreninfo zur Kenntnis genommen.

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail zur Bestätigung. Ohne diese Bestätigung Ihrerseits können Sie leider keine Informationen von uns erhalten.