Ein Fertighaus Badezimmer als Wohlfühl-Oase: bei Hanse Haus ganz selbstverständlich

Bäder

Eine hochwertige Badausstattung macht Ihr neues Bad zu einem Raum zum Wohlfühlen.

Freuen Sie sich Tag für Tag über die elegante Formensprache von Waschtischen und Badewanne, die ergonomische Gestaltung der Armaturen und die pflegeleichten Oberflächen der Objekte.

Natürlich können Sie in unserem Ausstattungszentrum alles vorab genau in Augenschein nehmen und dürfen sogar in der Badewanne schon mal Probe liegen. Aus der Vielzahl der Sanitärobjekte und Armaturen stellen Sie sich dann alles nach Ihren Wünschen zusammen. In unserem Ausstattungszentrum finden Sie alles, was Sie für die eigene Wellnessoase zu Hause benötigen.

Machen Sie sich am besten bereits während der Hausplanung Gedanken darüber, womit Sie Ihr Wunschbad einrichten und ausstatten möchten, und passen Sie den Grundriss des Bades entsprechend an.

Armaturen und Sanitärobjekte von Markenherstellern

Hochwertige
Marken

Ihre Sanitärausstattung wählen Sie bei Hanse Haus aus einer umfangreichen Kollektion nach Muster.

Sanitärobjekte suchen Sie beispielsweise bereits im Standard ohne Aufpreis aus folgenden Serien aus:

Armaturen wählen Sie bereits im Standard beispielsweise aus folgenden Serien:

Grauer Hintergrund mit Überlagerung
Michael Hüfner
Michael Hüfner
Abteilungsleiter Bemusterung
Mein Tipp!

„Ein besonderes Merkmal von Hanse Haus sind die im Bauherrenzentrum Oberleichtersbach in Bayern dargestellten Badsituationen. Verschiedene Raumkonzepte und Musterbäder, kombiniert mit optional erhältlichen Badmöbeln, inspirieren Sie zu eigenen Badideen. Wir unterstützen Sie mit professioneller Beratung.“

 

Zum Bauherrenzentrum

Bemusterung eines Fertighauses im Bauherrenzentrum von Hanse Haus

Geführte
Vorbemusterung

Verschaffen Sie sich bereits vor der Planung Ihres Fertighauses einen Überblick über die qualitativ hochwertige Ausstattung der Hanse Haus Fertighäuser.

Vereinbaren Sie gleich einen Termin für eine kostenlose geführte Vorbemusterung.

 

Zur Vorbemusterung anmelden 

Rückzugsort, Wohlfühloase & Badeparadies

Familienbad
planen

Ein Ort zum Zurückziehen, für die tägliche Routine, für Badespaß und Entspannung – ein Badezimmer, das von einer ganzen Familie genutzt wird, muss viele Anforderungen erfüllen. Eine geschickte Planung und eine absolute Wohlfühlatmosphäre sind deshalb besonders wichtig.

Das Familienbad sollte auf jeden Fall großzügig geplant werden. So ist es umso komfortabler, wenn sich morgens alle Familienmitglieder zur gleichen Zeit für die Schule oder die Arbeit fertig machen oder die Kinder abends gebadet werden.

Wenn die Kinder älter werden, wenn Sie öfter Besuch haben oder wenn Sie als größere Familie in einem Haus wohnen, sind zwei Bäder ideal – zum Beispiel ein großes Familienbadezimmer und ein zusätzliches Gäste-WC mit Dusche, am besten verteilt auf verschiedene Etagen.

 

Tägliche Routine - ganz entspannt

1. Waschbecken

Wenn Sie ein Badezimmer für Ihre Familie planen, lohnt es sich, über einen Doppelwaschtisch nachzudenken, damit Sie sich bei der alltäglichen Routine im Badezimmer nicht in die Quere kommen. Dafür sollten frühzeitig ausreichend Platz sowie die nötigen Wasser- und Abwasserinstallationen eingeplant werden. Wenn Sie einen großen Raum zur Verfügung haben, können Sie auch einzelne Waschtische mit etwas Abstand aufstellen. So gewinnen Sie Bewegungsspielraum. Nebeneinander an demselben Waschtisch zu stehen, kann außerdem durch drehbare Wasserhähne erleichtert werden.

Waschbecken mit Unterschränken sorgen für mehr Ordnung im Badezimmer. Hier können zum Beispiel Handtücher, Waschlappen oder Toilettenpapier verstaut werden. Damit das Waschbecken von allen Hausbewohnern gut erreicht werden kann, können Sie Ihr Familienbad mit höhenverstellbaren Waschtischen ausstatten. Auch ein stabiler, rutschfester Hocker sollte in einem Haushalt mit kleinen Kindern zum Inventar im Bad gehören.

Achten Sie bei der Einrichtung Ihres Familienbades auch auf einen ausreichend großen Spiegel. Wenn Sie sich für einen höhenverstellbaren oder kippbaren Spiegel entscheiden, lässt er sich individuell auf jeden Nutzer anpassen. 

In einem Badezimmer für eine Familie sollte das Thema Sicherheit immer höchste Priorität haben. Durch viele Ecken und Kanten erhöht sich die Verletzungsgefahr für Kinder. Wenn Sie ein Badezimmer möglichst kindgerecht einrichten möchten, sollten Sie bei Waschbecken, Badewanne und Toilette eher auf abgerundete Formen zurückgreifen.

Viele Planungsmöglichkeiten

2. Toilette

Wie plant man die Toilette am besten in das Familienbad ein? Dafür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Sie können zum Beispiel den Wasch- und Badebereich optisch von der Toilette abtrennen. Hier sorgt die T-Lösung für mehr Privatsphäre: t-förmig angeordnete Wände schaffen Nischen für Dusche und Toilette. Eine weitere Option ist auch, die Toilette hinter einer halbhohen Wand anzubringen. Achten Sie bei der Planung darauf, dass in solche abgetrennten Bereiche noch genug Licht einfällt.

In einem Haushalt mit Kindern kann die Toilette mithilfe eines Aufsatzes schnell und einfach an ihre Bedürfnisse angepasst werden. Außerdem lohnt es sich, einen WC-Deckel mit einer Soft-Close-Automatik auszuwählen.

Ausstattung für Familien

3. Dusche
und Badewanne

Eine ebenerdige, geräumige Dusche mit praktischer Sitzbank ist auf jeden Fall eine sinnvolle Ausstattung für das Familienbad. Wenn ausreichend Platz zur Verfügung steht, ist auch eine Badewanne eine große Bereicherung. Denn sie verspricht viel Spaß für die Kinder und Entspannung für die Erwachsenen.

Für Familien bieten sich auch Zweisitzer-Badewannen an. Empfehlenswert ist eine rutschfeste Struktur innerhalb der Badewanne, um Verletzungen beim Badespaß vorzubeugen. Wenn die Badewanne einen etwas breiteren Rand besitzt, lassen sich dort Seife, Shampoo oder Waschlappen ablegen.

Für ein kindgerechtes Badezimmer achten Sie bei der Auswahl der Armaturen am besten darauf, dass Thermostate integriert sind. Denn Thermostatarmaturen riegeln bei einer gewissen Temperatur automatisch ab, sodass sich Kinder nicht an zu heißem Wasser verbrühen können. Auch die Oberflächen der Armaturen sollten nicht heiß werden.

Genug Platz für alle Utensilien

4. Stauraum

Wenn eine ganze Familie ein Bad nutzt, kommen dort jede Menge Utensilien zusammen. Genügend Stauraum wird so zu einem der wichtigsten Punkte bei der Planung. Offene Regale, Hängeschränke, Spiegelschränke, Boxen, Roll-Container oder Unterschränke bieten Platz für alles, was Sie im Badezimmer brauchen. Dabei sollten die Dinge, die Sie täglich nutzen, so verstaut werden, dass sie leicht erreichbar sind.

Nischen können als zusätzliche Ablageflächen dienen, genau wie Waschbecken und Badewannen mit breiterem Rand. Achten Sie bei der Planung eures Familienbadezimmers besonders auf Details: Wie sieht es zum Beispiel mit ausreichend Haken und Handtuchhaltern aus? Eine platzsparende Lösung für kleinere Bäder ist ein Hakensystem zum Einhängen für die Tür. Ein Handtuch-Heizkörper ist gleich doppelt praktisch.

Beständig & rutschfest

5. Boden

Das Badezimmer sollte mit einem pflegeleichten, beständigen Bodenbelag ausgestattet werden, dem Feuchtigkeit und Wasser nichts anhaben können. Fliesen sind dafür optimal geeignet.

In einem Familienbad kommen noch weitere Anforderungen an den Boden dazu. Wenn Kinder das Bad benutzen, ist es sinnvoll, für einen möglichst rutschfesten Untergrund zu sorgen, um die Verletzungsgefahr zu verringern. Es werden zum Beispiel spezielle Fliesen mit solchen Eigenschaften angeboten. In der Dusche oder der Badewanne können Sie alternativ auch mit Anti-Rutsch-Matten mehr Sicherheit schaffen.

Eine Fußbodenheizung kann verhindern, dass Wasser auf dem Boden zu einer Gefahr wird. Denn sie sorgt dafür, dass das Wasser schnell verdunstet und der Boden trocknet.

Sowohl beim Boden als auch bei Wandfliesen und allen anderen Elementen in Ihrem Familienbad achten Sie am besten auf pflegeleichte Oberflächen. So lässt sich das Bad schneller und einfacher reinigen.

Tipps für Ihre Gäste-Toilette

WC im
Erdgeschoss

Es lohnt sich, bei der Planung Ihres Hauses auch der Gästetoilette viel Aufmerksamkeit zu widmen. Besonders, weil der Raum oft auf wenige Quadratmeter begrenzt ist, ist eine durchdachte Planung und Gestaltung wichtig. So kann ein schöner Raum entstehen, der sich nicht nur für Gäste eignet, sondern auch für euch als Hausbewohner viele Vorteile mit sich bringt.

Wenn Sie Besuch haben, können Ihre Gäste die Toilette benutzen, ohne dass Sie ihnen Ihr Badezimmer zur Verfügung stellen müsst. So bleibt es ein Rückzugsort nur für Sie. Besonders in einem mehrstöckigen Haus ist es sowohl für Sie als auch für Ihre Gäste sehr angenehm, wenn im Erdgeschoss eine Toilette vorhanden ist und Sie sich den Weg in den ersten Stock sparen können.

 

Worauf Sie achten sollten

Planung

Oft bietet es sich an, das Gäste-WC in der Nähe der Eingangstür einzuplanen. Das ist auch besonders praktisch, um kurz vor dem Einkaufen noch einmal auf die Toilette zu gehen, einen kurzen Blick in den Spiegel zu werfen oder sich nach dem Hereinkommen die Hände zu waschen.

Achten Sie bei der Planung am besten darauf, dass sich das Fenster der Toilette nicht direkt neben Tür und Klingel befindet. So bleibt Ihre Privatsphäre gewahrt, auch wenn der Postbote gerade draußen vor der Tür steht.

Bei kleinen Räumen wie dem Gäste-WC ist es entscheidend, den Schwingradius der Tür zu beachten. Es muss sichergestellt sein, dass im Flur ausreichend Platz zur Verfügung steht und die baulichen Voraussetzungen dafür stimmen, um die Tür eurer Gästetoilette vollständig öffnen zu können.

Außerdem ist es sinnvoll, die Toilette direkt unterhalb eures Badezimmers einzuplanen. So müssen die Zu- und Abwasserrohre keine langen Wege durch das Haus nehmen.

Einladende & praktische Gäste-Toilette

Einrichtung

Wenn Sie ein paar Punkte beachten, gelingt es auch auf eher kleinem Raum, eine einladende und gleichzeitig praktische Gästetoilette einzurichten.

  • Toilette: Eines der zentralsten Elemente der Gästetoilette ist das WC selbst. Hier können Sie sich zwischen wandmontierten und stehenden Toiletten entscheiden. Wandmontierte Toilettenschüssel lassen sich leichter reinigen und eigenen sich oft besser für ein kleines Gäste-WC.
  • Waschbecken: Die Entscheidung für ein Waschbecken fällt bei der großen Auswahl oft nicht leicht. Es gibt Modelle, die ebenfalls direkt an der Wand montiert werden, andere werden in der Ecke, auf einer Konsole oder auf einem Unterschrank angebracht. Bei einem begrenzten Platzangebot bietet sich ein Unterschrank als gute Lösung an, um dort Handtücher, Toilettenpapier oder Pflegeprodukte zu verstauen.
  • Dusche: Auch eine weitere Duschmöglichkeit im Haus ist sehr praktisch und lässt sich gut in das Gäste-WC integrieren. Die Dusche kann geschickt in den Grundriss eingeplant werden, sodass sie nur wenig Platz beansprucht.
  • Spiegel: Bei der Einrichtung eures Gäste-WCs lohnt es sich, ein besonderes Augenmerk auf die Wahl des richtigen Spiegels zu legen. Denn durch einen Spiegel kann es gelingen, einen kleinen Raum größer wirken zu lassen.
  • Licht: Auch die Lichtverhältnisse spielen eine wichtige Rolle in der Gästetoilette. Gerade um einen kontrollierenden Blick in den Spiegel werfen zu können, ist eine gute Ausleuchtung wichtig. Kaltweißes Licht eignet sich zwar gut als helle Raumbeleuchtung, wirkt aber schnell ungemütlich. Durch warmes Licht entsteht neben einer guten Beleuchtung auch eine angenehme Atmosphäre im Raum. Eine integrierte Spiegelbeleuchtung ist ein schönes Extra, das zusätzlich für Helligkeit sorgt.
  • Fliesen: Nassräume wie Badezimmer und Toilette werden nach wie vor meist mit Fliesen ausgestattet. Anders als früher werden die Räume mittlerweile oft nicht mehr deckenhoch gefliest, sondern hauptsächlich in den Spritzbereichen. In euren Überlegungen zur Gestaltung sollten Sie auch die Größe der Fliesen berücksichtigen. Große Fliesen, wie sie aktuell im Trend liegen, lassen ein kleines Gäste-WC größer wirken. Neben klassischen Fliesen eignen sich aber auch wasserfeste und abwaschbare Wandfarben oder Mosaikfliesen als optisches Highlight.
  • Gestaltung: Die Wahl der Farbe von Fliesen, Armaturen und Möbeln ist eine sehr individuelle Entscheidung und Geschmackssache. Doch gerade bei einem recht kleinen Gäste-WC eignen sich vor allem helle Farben, durch die der Raum größer erscheint. Mit passender Dekoration, Pflanzen und farbigen Akzenten können Sie aus Ihrem Gäste-WC mehr als nur eine einfache Toilette machen.
Wandbelag
Von Designboden über Parkett bis hin zu Fliesen – bei Hanse Haus setzen wir auf namhafte Hersteller und geprüfte Qualität. Für Ihr Badezimmer wählen Sie beispielsweise aus einer Serie an modernen Fliesen vom Markenhersteller Villeroy & Boch.
Einbaumöbel
Denken Sie bei der Planung bereits an praktische und schöne Einbaumöbel. Ob Fensterbank, begehbarer Kleiderschrank oder Einbauschrank – wir beraten Sie gerne.
Fenster
Wählen Sie bei Hanse Haus aus einer großen Vielfalt an Fenstern und Türen für Ihr Fertighaus. Vom Hanse Haus Sicherheitsfenster über die Herholz Innentür bis zur Hauseingangstür der Firma Kera.

Lassen Sie sich inspirieren

Ideen
für Ihr Bad
Bäder in einem Fertighaus
Bäder in einem Fertighaus
Bäder in einem Fertighaus
Bäder in einem Fertighaus
Gästebadezimmer in einem Fertighaus von Hanse Haus
Badezimmer in einem Fertighaus von Hanse Haus

Fertighaus mit Satteldach, Cubus Haus, Pultdachhaus oder Villa?
Finden Sie mit unserem praktischen Hausfinder das Fertighaus Ihrer Träume.

Hanse Haus
finden
Variant 25-150
Das helle Variant 25-150: lassen Sie die Sonne herein
139 m²
Bild des Fertighaus Bungalows 80 in der Außenansicht
Bungalow 80
Clevere Planung auf einer Ebene: der Bungalow 80
80 m²
CUBUS - Fertighaus mit Flachdach von Hanse Haus
Cubus 162
Das Cubus Haus 162: klare Linien, cooler Look
154 m²
DUO - Mehrfamilienhaus als Fertighaus von Hanse Haus
Duo 211
Das Generationenhaus Duo 211, ein Raumwunder
203 m²
VARIANT - Einfamilienhaus mit Satteldach als Fertighaus von Hanse Haus
Variant 35-160
Das Variant 35-160: unser flexibel planbares Fertighaus mit Satteldach
143 m²
VARIANT - Einfamilienhaus mit Satteldach als Fertighaus von Hanse Haus
Variant 25-192
Gerne zu Hause im Variant 25-192, dem Fertighaus-Klassiker mit Wohlfühlfaktor
182 m²
Bungalow 133
Der grosszügige Bungalow 133, ein Haus, wie Sie es sich schon immer gewünscht haben
135 m²
Bild der Fertighaus Villa 156 in der Außenansicht
Villa 156
Die Villa 156: Ihr eigenes Haus, genau so, wie Sie es sich vorstellen
150 m²
Variant 25-135
Kleines großes Raumwunder: das Hanse Haus Variant 25-135
124 m²
VARIANT - Einfamilienhaus mit Satteldach als Fertighaus von Hanse Haus
Variant 25-183
Das Variant 25-183: ein Zuhause ganz in Ihrem Stil
173 m²